Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 1.102 mal aufgerufen
 Tischtennis-Forum
Sascha_Heinen Offline



Beiträge: 1.376

29.01.2011 12:43
Aufstellungen nach TTR Wert demnächst antworten

Es geht das Gerücht um, das ab nächster Saison die Aufstellungen nach dem neuen TTR Wert erfolgen, mit gewissen Grenzen.

In anderen Verbänden muss man bei einem Unterscheid von 35 TTHW (50 [Bayern]) umstellen.

Was haltet Ihr davon?



Ich finde man sollte sehr vorsichtig mit den Grenzen umgehen, und ich sehe eine Zahl von 50 immernoch als sehr gering an. Da diese sehr schnell erreicht werden kann. Man braucht sich nur einige Vereine anzuschauen, wo derzeitige Aufstellungen durch einen Ausreisser im Verein, die heutigen Afustellungen, so nicht mehr realisieren lassen würden.

--
www.Schupfball.de
Das Tischtennis Portal

Variatio Offline



Beiträge: 266

30.01.2011 18:37
#2 RE: Aufstellungen nach TTR Wert demnächst antworten

Moinmoin,

ich finde die TTR und ihre Anwendung zur Mannschaftsaufstellung gut! :)

Das mit den Grenzen ist sicherlich ein Thema, das sich jeder Verband ueberlegen muss. Will er lieber freiere Aufstellungen (z.B. mit Differenzwert von 50), oder restriktiver nach Spielstaerke (z.B. mit 35 wie der TTHW)? Zumal man als Erwachsener unter (un)gluecklichen Umstaenden an einem Spieltag 32 Punkte verlieren/gewinnen kann.

Ich fand die 35 im Vergleich zu den 50 auch zunaechst ziemlich restriktiv, schliesslich ueberlegt man sich "oh mein Gott, wenn ich nun 'zufaellig' schlecht/ungluecklich spiele, muessen wir ungerechtfertigt die Aufstellung tauschen!"

Bis ich mir mal unsere halbwegs normale BL3 angekuckt habe - hier sieht man exemplarisch, dass diese Befuerchtungen unangebracht sind:

Wenn man den TTR-Wert jedes Spieler VOR der Vorrunde mit ihrem Wert NACH der Rueckrunde vergleicht, erkennt man:
Bei insgesamt 13 Spielern (d.h. 18%) hat sich der TTR-Wert praktisch gar nicht (<=5 Punkte) geaendert.
Bei insgesamt 27 Spielern (d.h. 38%) hat sich der TTR-Wert hoechstens wenig (<=10 Punkte) geaendert.
Bei insgesamt 51 Spielern (d.h. 71%) hat sich der TTR-Wert hoechstens moderat (<=20 Punkte) geaendert.
Bei insgesamt 63 Spielern (d.h. 88%) hat sich der TTR-Wert hoechstens bis zur TTHW-Grenze (<=35 Punkte) geaendert.
Bei insgesamt 67 Spielern (d.h. 93%) hat sich der TTR-Wert hoechstens bis zur Bayern-Grenze (<=50 Punkte) geaendert.

Wenn man sich die individuellen TTR-Kurven im Detail ankuckt, sieht man, dass trotz lokal moeglicher hoher Gewinne/Verluste von +-20 Punkten pro Spieltag die Spielstaerke und damit auch die TTR-Punktzahl recht konstant bleibt. Bei denjenigen, bei denen die TTR-Aenderung GROESSER als 20 Punkte ist, gibt es auch anhand der Bilanzen den eindeutigen Nachweis, dass sie entweder eine Formkrise haben oder gerade besonders gut drauf sind.

Daher ist eine Varianz von 35 Punkten IMHO vollkommen ausreichend, um bzgl. einer "Aufstellung nach Spielstaerke" eine sinnvolle Massgabe zu liefern. Zumal dann diverse Aufstellungsmauscheleien nicht mehr soooo einfach moeglich sind bzw. schneller und objektiver mit einem Sperrvermerk belegt werden koennen - man ist nicht mehr auf eine subjektive EInschaetzung und lange Diskussionen angewiesen.

Ciao,
Johannes

thw Offline



Beiträge: 5

03.02.2011 18:30
#3 RE: Aufstellungen nach TTR Wert demnächst antworten

Moin,

dann wird ja mal endlich nach Leistung aufgestellt werden. Das wird vermutlich fuer einigen Spass sorgen, je nachdem wer dann mit wem spielen muss.

Was ich nach wie vor noch sehr bedenklich finde: wieso "verkauft" sich der WTTV so sehr an mytischtennis.de? Eine Seite, die vor Werbung (Schlaegerberatung etc.) nur gerade so explodiert und trotzdem 10 Euro von mir im Jahr haben will fuer ein paar (lumpige) Statistiken? Die Social-Network Funktionen sind ja auch eher laecherlich. Der grosse Erfolg von Facebook und Co liegt eben auch darin, dass sie umsonst sind. Von daher in meinen Augen nur eins: Abzocke! (siehe PS)

Abgesehen davon scheint mir die Programmierung und die Serverleistung nicht die beste zu sein. Ach und bitte nicht mit der schwierigen Modellierung kommen - das ist nun wirklich nicht so abgedreht. Auch die Aktualisierung mit Click-tt kann eigentlich nicht so wahnsinnig viel fressen.

Klar gibt es auch den kostenlosen Zugang, aber da kann ich auch gleich dem Gras beim wachsen zusehen - das ist aehnlich spannend. Und den TTR gibt es nur quartalsweise - klar, dass man mit solchen Nettigkeiten in das Abo getriben wird.

Hat man mit Click-TT nicht ein Portal? Es kann mir keiner erzaehlen, dass man dort keinen Bilanzwert bestimmen kann (diesen gibt es dort ja sogar schon!). Diese Zweigleisigkeit soll mir bitte jemand mal erklaeren - ich bin gespannt.

P.S.: Ich weiss 10 euro sind nicht die Welt, aber ich verstehe das einfach prinzipiell nicht. Die kriegen meine Daten, ich muss mir Werbung ansehen, und dann auch noch Geld von mir..... Nope!

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen