Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.012 mal aufgerufen
 Tischtennis-Forum
Athomas Offline



Beiträge: 9

11.11.2011 08:50
Spielkleidung antworten

Wir hatten letztens "aus aktuellem Anlass" nach dem Training eine heiße Diskussion zum Thema "Spielkleidung".

Wie ja allgemein bekannt ist, sagen die Regeln:

Zitat
Zu Mannschaftskämpfen ist in einheitlicher Spielkleidung (kurzärmeliges oder ärmelloses Hemd und Shorts bzw. Röckchen oder einteiliger Sportdress (sog. „Body“) anzutreten. (...) In begründeten Fällen kann der OSR Ausnahmen zulassen.



In unserem Verein haben sich dazu drei Positionen herauskristallisiert:

1. Der Hardliner: Regeln müssen eingehalten werden. Punkt. Du willst ja auch nicht auf 2,50 m langen Tischen mit 20 cm hohen Netzen spielen!

2. Der Konformist: Die Regel ist im Spitzensport sicherlich sinnvoll. Außerdem kann der Oberschiedsrichter in begründeten Fällen jederzeit Ausnahmen zulassen!

3. Der Streitbare: Angesichts schlecht beheizter Hallen und einer großen Anzahl lebensälterer Mitspieler im Breitensport (Krampfadern, Hautveränderungen etc.!) ist diese Regel schlichtweg sittenwidrig und muss daher nicht beachtet werden!

Es würde mich interessieren, wie ihr darüber denkt!

Jürgen Held Offline



Beiträge: 828

16.11.2011 12:16
#2 RE: Spielkleidung antworten

Wenn wir unseren Sport ernst nehmen wollen, sollten wir uns an Regeln halten.....wer aber gerne nur im Hobbybereich spielt kann das ja tun wie er möchte....

Athomas Offline



Beiträge: 9

17.11.2011 15:30
#3 RE: Spielkleidung antworten

Ja, ich meine doch den Hobbybereich - so etwa bis Verbandsliga !

Jürgen Held Offline



Beiträge: 828

18.11.2011 18:59
#4 RE: Spielkleidung antworten

ja ich auch........also ich finde das das nicht zur Diskussion stehen sollte...bin ich jetzt ein Hardliner??

Thomas Ehrenberg Offline



Beiträge: 18

18.11.2011 20:08
#5 RE: Spielkleidung antworten

Ich denke schon, dass eine einheitliche Spielkleidung obligatorisch ist.
Ich möchte mal das Team in einer anderen Mannschaftssportart selbst in den niedrigsten Spielklassen sehen, das ohne einheitliche Spielkleidung antritt.
Wer die Regel nicht einhalten möchte, braucht auch nicht in einer Mannschaft zu spielen, sondern kann sich auf Einzelturniere beschränken.

Athomas Offline



Beiträge: 9

20.11.2011 15:45
#6 RE: Spielkleidung antworten

Ich hätte den "aktuellen Anlass" etwas näher beschreiben sollen, in der obigen Version ist das kaum zu verstehen, sorry !

Es hat dem Vernehmen nach eine recht häßliche Auseinandersetzung zwischen einem Oberschiedsrichter und einem Sportkameraden gegeben, der für ein Spiel die Trainingshose ausziehen sollte - und nicht wollte!

Meine Frage zielt in erster Linie auf das Tragen von Trainingsbekleidung im Spiel...

Sascha_Heinen Offline



Beiträge: 1.376

20.11.2011 17:43
#7 RE: Spielkleidung antworten

Aber da haben wir doch klare Regeln, und entweder sie gelten für Alle oder wir lassen es.

Wenn man irgendwo aufweicht kommt es zu anderen Weichmachern und es kommt dazu das einer meint ein weißes Hemd wäre auch toll

Variatio Offline



Beiträge: 266

20.11.2011 19:02
#8 RE: Spielkleidung antworten

Es kommt doch auch sehr auf die Umstaende drauf an - die ich in diesem Fall nicht einschaetzen kann.

Bei langen Trainings-Hosen gibt es durchaus Umstaende, die ein Tragen erlauben koennen:
Beispielsweise wenn es aus welchen Gruenden auch immer in der Halle kalt ist, das Spiel aber trotzdem stattfindet. Oder wenn der Betroffene aus Krankheits- oder Unfallgruenden so unansehnliche Beine hat, dass kurze Hosen aus Gruenden der Privatsphaere und der Aestethik weder dem Spieler noch den Mitspielern zuzumuten sind.

Wie ist das eigentlich bei 'nicht sportgerechter Kleidung'? Gibt es da nur eine Geldstrafe, oder koennen auch die Spiele des betroffenen Spielers verlustig gehen?

Sascha_Heinen Offline



Beiträge: 1.376

20.11.2011 23:03
#9 RE: Spielkleidung antworten

Richtig es kommt auf die Umstände an, aber solche Fälle wie Krankheit oder dergleichen sind geregelt

Athomas Offline



Beiträge: 9

21.11.2011 14:18
#10 RE: Spielkleidung antworten

Zitat
Richtig es kommt auf die Umstände an, aber solche Fälle wie Krankheit oder dergleichen sind geregelt


Aha, man lernt ja nie aus!

Und worin besteht diese Regelung?

Sascha_Heinen Offline



Beiträge: 1.376

21.11.2011 14:29
#11 RE: Spielkleidung antworten

Puhhhhhhhhh

am besten mal wie WO ab Spielbekleidung lesen.

Kann ich jedem mal insgesamt mal einfach empfehlen. Gibt viele Regeln, die einigen nicht bekannt sind.

Z.b. ein Ball gegen die Netzgarnitur wird wie ein Netzball behandelt. Sprich wenn man mit volle Kanne den Netzpfosten trifft und danach der Ball beim Runterkommen wieder auf den Tisch springt, geht das Spiel normal weiter.

Athomas Offline



Beiträge: 9

21.11.2011 15:06
#12 RE: Spielkleidung antworten

Zitat
Puhhhhhhhhh

am besten mal wie WO ab Spielbekleidung lesen.


Die Frage war eher rhetorisch gemeint, was spätestens nach Lesen meines ursprünglichen Posts hätte klar sein sollen!
Da wird die von Dir wahrscheinlich gemeinte Passage mit dem OSR sogar zitiert.

Solltest Du tatsächlich über weiterführende Informationen verfügen, nenn sie bitte!
Für die Netzball-Problematik findet sich vielleicht noch eine geeignetere Rubrik ...

 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen