Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.179 mal aufgerufen
 Tischtennis-Allerlei
Seiten 1 | 2 | 3
deadwing ( Gast )
Beiträge:

07.04.2005 09:23
#16 RE:Tischtennis in der Gesellschaft antworten

danke für die Komplimente, hatte gerade keine große Lust, mich mit meiner Arbeit zu beschäftigen - man nennt diese Krankheit "Eskapismus" - und habe daher mal ein bisschen über unseren Sport philosophiert. Frage: gibt es jemanden unter uns, der "China"-Erfahrung hat? Wie wird denn dort, obwohl dies ja keine reinrassige marktwirtschaftliche Gesellschaft ist, TT vermarktet? Irgendwas müssen die dort anders und besser machen, denn TT ist in China Volkssport noch vor Fussball.

kleineberit Offline



Beiträge: 18

07.04.2005 11:14
#17 RE:Tischtennis in der Gesellschaft antworten

Man muss immer noch bedenken, dass in China eine kommunistische Staatsform anherrscht, der Patriotismus völlig ander ist als hier und eine weitaus größere Armut anherrscht. Zudem sind die sportpädagogischen Maßnahmen völlig anders. Während man hier vor allem auf den Spaßeffekt und Integration beim Sport pocht, gilt dort das Prinzip der Selektion. Talente werden dort in frühen Kinderjahren aus den Familien geholt, um an Eliteschulen zu lernen. Dies hat die Bedeutung, potenziell auch irgendwann mitunter die Familie ernähren zu können, so dass die Kinder gerne von den Eltern 'abgegeben' werden. Hinzu kommt die benannte Liebe zum Staat, auf Grund dessen dieses Opfer hingenommen wird (vergleiche auch USA).
Was die Chinesen anders machen als wir, ist meiner Meinung nach weniger wichtig, als was sie in der Vergangenheit getan haben, um TT als Volkssport zu gestalten. Doch dies ist nur schwerlich nachzuvollziehen. Jedes Land hat seinen spezifischen Volkssport, der vermarktet wird, doch wie es dazu kam, ist kaum naschzuforschen. Oder weiß jemand, warum in Deutschland Fußball, in Indien Cricket usw. zum Volkssport wurde???
Fakt ist: TT wird in Deutschland niemals eine große Popularität erreichen und die Asiaten sind schon alleine durch ihre körperlichen Konstitututionen und ihrer Mentalität stark bevorteilt.

besserwisser ( Gast )
Beiträge:

07.04.2005 13:21
#18 RE:Tischtennis in der Gesellschaft antworten

schlau schlau

deawing ( Gast )
Beiträge:

07.04.2005 13:33
#19 RE:Tischtennis in der Gesellschaft antworten

natürlich gibt es immer "Pfadabhängigkeiten" in jeder gesellschaftlichen Entwicklung, deshalb ist es auch falsch zu sagen, lasst uns dass eine oder andere Konzept, das in China TT so erfolgreich gemacht hat, einfach kopieren. Dennoch aber gibt es grundsätzlich Möglichkeiten, von den positiven Erfahrungen anderer zu lernen. Das kann in unserem Falle natürlich nicht bedeuten, dass wir die Kinder schon früh ihrem Elternhaus entziehen, um sie in irgendwelche Sportfabriken zu stecken...

deadwing ( Gast )
Beiträge:

07.04.2005 13:35
#20 RE:Tischtennis in der Gesellschaft antworten

.... "und die Asiaten sind schon alleine durch ihre körperlichen Konstitututionen und ihrer Mentalität stark bevorteilt."

Inwiefern denn eigentlich genau?

Niko Koop Offline



Beiträge: 393

07.04.2005 14:40
#21 RE:Tischtennis in der Gesellschaft antworten

bist du sicher, dass du nicht deaTHwing heißen solltest?

kleineberit Offline



Beiträge: 18

07.04.2005 15:25
#22 RE:Tischtennis in der Gesellschaft antworten

Habe mal eine Studie gelesen, dass die Art des Körperbaus, also eher kleiner , aber auch drahtiger, zu sein, beim Tt sehr förderlich ist. Auch fette Muskelpakete können die Asiaten eher weniger aufbauen, da ihnen der dazu nötige Schuss an Testosteron fehlt. Hört sich komisch an, ist aber so. Hinzu kommen gute Trainingsmöglichkeiten im mentalen bereich, die sich durch die spirituellen Religionen in der Gesellschaft eingebürgert haben

deadwing ( Gast )
Beiträge:

08.04.2005 09:35
#23 RE:Tischtennis in der Gesellschaft antworten

Gegenfrage an Nico Koop: warum deathwing? Habe den Namen so gewählt, weil mir gerade eine CD von Porcupine Tree mit diesem Titel so gut gefällt (naja, sowas wirst Du nicht kennen...).

Stadionsprecher ( Gast )
Beiträge:

30.04.2005 11:07
#24 Rindfleisch antworten

U 411 4r3 noobors!!!!

Gast
Beiträge:

30.04.2005 11:12
#25 RE:Rindfleisch antworten

muhahahahahahahahahahahaha

SsvD Offline



Beiträge: 713

30.04.2005 11:19
#26 RE:Rindfleisch antworten

schon schade wenn man nich richtig englisch kann....y0|_| 4r3 t|-|3 n00|8

Gast
Beiträge:

30.04.2005 15:56
#27 RE:Tischtennis in der Gesellschaft antworten

Aber sonst geht's noch !?!

Niko Koop Offline



Beiträge: 393

30.04.2005 19:03
#28 RE:Tischtennis in der Gesellschaft antworten

ihr weicht irgendwie vom topic ab oO

karo0906 Offline



Beiträge: 175

02.05.2005 18:31
#29 RE:Tischtennis in der Gesellschaft antworten

Ich glaube nciht das Tischtennis gut ankommt. Viele denken, dass das überhaupt kein Sport ist und amn sich dafür nicht so anstrengen muss wie beim Fußball z.B aber das finde cih schoN!

Volli Offline



Beiträge: 151

02.05.2005 18:49
#30 RE:Tischtennis in der Gesellschaft antworten

Tja, wenn Tischtennis einfach wäre -> dann hiesse es Fussball

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen